Ben Zucker mit höchstem Neueinstieg und 100. Chartwoche

Ben Zucker hat in dieser Woche gleich doppelten Grund zum Jubeln. Der Schlagersänger gastiert mit seinem Debütalbum „Na und?!“ (Rang 45) nicht nur zum 100. Mal in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Zusätzlich feiert dessen Nachfolger „Wer sagt das?!“ auf Platz drei auch den höchsten Neueinstieg – und beschert Zucker die erste Podiumsposition seiner Karriere. Nur Rammstein („Rammstein“) und Sarah Connor („Herz Kraft Werke“) verkaufen sich noch besser.

Über ein Jahr nach dem Tod des schwedischen DJs Avicii wird sein Vermächtnis nun um ein drittes Album erweitert. „TIM“ enthält zwölf neue Songs, deren Erlöse einem wohltätigen Zweck zukommen. Das postume Werk debütiert an fünfter Stelle. Die Top 10 betreten außerdem die Musiklegenden Santana („Africa Speaks“, sechs) und Bob Dylan („The Rolling Thunder Revue: The 1975 Live Recordings“, zehn) sowie HipHopper Fatoni („Andorra“, neun).

Im Single-Ranking mündet die „Old Town Road“ von US-Rapper Lil Nas X zum vierten Mal in die Spitze. Die beiden Duos Ed Sheeran & Justin Bieber („I Don’t Care“) und Juju feat. Henning May („Vermissen”) vervollständigen das Podium. Am besten aus den Startlöchern kommt die „Maghreb Gang“ um Farid Bang feat. French Montana & Khaled (vier) sowie „Irina Shayk”-Fan Ufo361 (sechs).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.