Single-Charts im Bann des Sommerhit-Anwärters „Señorita“

Er findet weltweit immer mehr Hörer, ist ein heißer Anwärter auf den Sommerhit 2019 – und übernimmt nun erstmals die Führung der Offiziellen Deutschen Single-Charts, ermittelt von GfK Entertainment: der Latin-Ohrwurm „Señorita“ von Shawn Mendes & Camila Cabello. Nach zwei Wochen Eingewöhnungszeit auf dem Silberplatz tanzen die beiden Popstars nun an Capital Bra & Samra vorbei und verdrängen deren „Tilidin“ an die dritte Stelle.

Wie (fast) immer ist HipHop das vorherrschende Genre: Die Schweizerin Loredana („Jetzt rufst du an“) übernimmt Rang zwei, Lil Nas X schreitet die „Old Town Road“ auf Position vier entlang, Summer Cem feat. Gringo rufen „Yallah Goodbye“ auf fünf. Höchste Aufsteiger sind DJ Snake & J. Balvin feat. Tyga („Loco Contigo“), die von 37 auf 20 klettern.

Im Album-Segment setzen Rammstein („Rammstein“) ihre Achterbahnfahrt der vergangenen Wochen fort, erobern abermals die Spitze zurück und rangieren zum vierten Mal ganz oben. Die letzte Band, die häufiger vorne stand, waren die Toten Hosen mit „Ballast der Republik“ vor sieben Jahren (sechs Nummer eins-Wochen).

„So ist das Leben“ (zwei) und „Das Leben ist schön“ (neun) heißen zwei Alben, die außer einem ähnlich klingenden Titel auch eine hohe Chartposition gemein haben. Musikalisch gehen sie jedoch andere Wege, denn Ersteres stammt von Schlagersänger Semino Rossi, während für die zweitgenannte Platte das A-cappella-Quintett Alte Bekannte verantwortlich zeichnet.

Zwölf Jahre nach seinen gemeinsamen Erfolgen mit „DSDS“-Sieger Mark Medlock meldet sich Poptitan Dieter Bohlen in den Offiziellen Deutschen Album-Charts an vierter Stelle zurück. Seine neue CD „Dieter feat. Bohlen (Das Mega Album)“ schiebt sich zwischen Sarah Connor („Herz Kraft Werke“, drei) und „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 6“, das die Top 5 abrundet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.