Ein Fünftel der Single-Charts sind Weihnachtssongs

Das Weihnachtsfest rückt mit großen Schritten näher – und kurz vor dem vierten Advent stellen Festtagssongs bereits fast ein Fünftel aller Platzierungen in den Offiziellen Deutschen Single-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Wenig überraschend sind die diesjährigen Weihnachtstopseller, die sich ein weiteres Mal aus Mariah Carey („All I Want For Christmas Is You“, fünf) und Wham! („Last Christmas“, sechs) zusammensetzen.

Danach folgen Chris Rea („Driving Home For Christmas“, 18) und Melanie Thornton („Wonderful Dream (Holidays Are Coming)”, 22). Als einziges deutschsprachiges Weihnachtslied taucht Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“ an 64. Stelle auf.

Während Tones And I („Dance Monkey“) zum neunten Mal die Hitliste dominiert, zeichnet Samra („95 BPM“) für den höchsten Neueinstieg verantwortlich. Auch der zweite – und zugleich einzig weitere – New Entry, „Mon Ami“ von Eno & Ezhel, stammt aus dem HipHop-Lager.

Raplastig geht’s bei den Alben weiter, wo Kollegah („Alphagene II“) seine achte Spitzenplatzierung einfährt. Während Harry Styles („Fine Line“, 14) die Top 20 klar erreicht, verpasst Fero47 („47“) diese an 22. Stelle knapp. Acht Weihnachtsplatten, angeführt von „The Christmas Present“ (Robbie Williams, zwei), „Weihnachten“ (Helene Fischer, 23) und „Christmas“ (Michael Bublé, 31), sind ebenfalls dabei.

Comments are closed.